UMZUG1

Umzugspreisvergleich – Wie du den Bestpreis erhältst

Profitiere beim Umzugspreisvergleich von den Erfahrungen unserer Partner und reduziere damit die Kosten für deinen Wohnungswechsel durch einen Umzug Preisvergleich erheblich. Wir verraten dir, was beim Vergleichen der Umzugsfirmen zu berücksichtigen ist, welche Faktoren du gegenüberstellen solltest und wie du ein Umzugsunternehmen findest, das perfekt zu dir passt. Ermittle mit unserer Hilfe unverbindlich und kostenfrei qualitätsgeprüfte Firmen mit einem optimalen Preis-Leistungs-Verhältnis.

 

Ein Umzug ist häufig eine teure Sache. Menschen, denen das Geld weniger locker in der Tasche sitzt, stoßen deshalb schnell an ihre finanziellen Grenzen. Wie in anderen Bereichen des Alltags gilt deswegen auch hier: Vergleichen lohnt sich.

 

Das Leistungsspektrum und die Preise für einen Umzug unterscheiden sich bei den verschiedenen Umzugsunternehmen mitunter deutlich. Während einige Möbelspeditionen allein den Transport deiner Möbel übernehmen, bieten andere dir das volle Rundum-sorglos-Paket beim Umzugspreisvergleich an. Die Umzug-Preise für dieselben Services variieren zum Teil um mehrere Hundert Euro.

Jetzt Angebot zu deinem Umzug erhalten

Je mehr Details du uns über deinen Umzug nennst, desto genauer wird unser Angebot für dich – natürlich kostenlos & unverbindlich!

Umzug: Preise & Unterschiede beim Umzugspreisvergleich

Auf die Frage „Was kostet ein Umzug?“ gibt es keine standardisierte Antwort. Umzugspreise lassen sich fast gar nicht pauschalisieren. Das heißt, eine einheitliche Umzug-Preisliste existiert nicht. Kein Wohnungswechsel entspricht dem anderen, jede Umzugsgutliste sieht anders aus und jede Umzugsfirma rechnet anders. Wenn du die Umzugskosten nicht vergleichst, zahlst du deswegen gegebenenfalls 40 bis 60 Prozent mehr, ohne ein entsprechendes Plus an Mehrleistung oder Qualität zu bekommen.

Umzugspreise steigen je nach Ort!

Dazu kommen regionale Unterschiede bei der Preisgestaltung. So kostet dich beispielsweise ein Umzug von Hamburg oder Berlin in Richtung Süden in der Regel viel weniger als umgekehrt. Ein Privatumzug mit einem Volumen von 30 m³ ohne weiteren Service von Frankfurt nach Hamburg kostet bei Umzugsfirmen in Frankfurt etwa 1.200 Euro. Die Kosten für einen Umzug von Hamburg nach Frankfurt liegen bei Umzugsfirmen in Hamburg hingegen bei 1.300 Euro. Für jeden, der günstig umziehen möchte, ist es deshalb erforderlich, sich die Zeit zu nehmen um vor der Buchung eines Umzugsunternehmens die Preise exakt zu vergleichen.

Was kostet mein Umzug?​

ca. 60
ca. 50 km

Durchschnittliche Kosten:

Welche Preisunterschiede bestehen beim Umzugspreisvergleich in Süd- und Norddeutschland?

Kubikmeter

Umzug – Preise

von Süd- nach

Norddeutschland

Umzug – Preise

von Nord- nach

Süddeutschland

20 m³

1.250 €

1.050 €

30 m³

1.500 €

1.300 €

40 m³

1.650 €

1.450 €

50 m³

2.000 €

1.800 €

60 m³

2.200 €

2.000 €

Annahmen beim

Umzugspreisvergleich

Reiner Be- und

Entlader ohne

sonstige Leistungen

Reiner Be- und

Entlader ohne

sonstige Leistungen

Durchschnittliche Umzugspreise vergleichen

Leistungsverzeichnis:

Ca. Umzugspreise

Reine Beladung, Transport & Entladung

15 bis 25 Euro pro Kubikmeter (m³)

Regionale Umzugsfirmen Preise:

Zuschlag zwischen 30 km bis 100 km

40 bis 150 €

Überregionale Umzugsfirmen Preise:

Zuschlag ab 100 km

100 bis 700 €

Möbelaufbau

75 bis 250 €

Umzugskisten und Packmaterial

100 bis 400 €

Preis pro Stockwerk ohne Aufzug

30 bis 75 €

Einpackservice

75 bis 200 €

Auspackservice

75 bis 175 €

Halteverbotszonen

100 bis 250 €

Lampenmontage

50 bis 100 €

Küchenaufbau

300 bis 650 €

Klaviertransport

200 bis 400 €

Flügeltransport

450 bis 1000 €

Vergleiche hier die Umzugspreise von Umzugsfirmen in:

Was solltest du beim Umzugsvergleich beachten?

Um die von den verschiedenen Umzugsfirmen angebotenen Umzug-Preise sachlich gegenüberstellen zu können, ist es absolut wichtig, alle wichtigen Faktoren in den Umzugsvergleich zu berücksichtigen. In erster Linie sind das:

  • die Wohnfläche und die Menge der zu transportierenden Gegenstände,
  • die daraus resultierende Größe des Umzugstransporters für den Möbeltransport,
  • die Entfernung zwischen alter und neuer Wohnstätte,
  • die Anzahl der Umzugshelfer und deren Aufwand sowie
  • etwaige Zusatzgebühren z.B. für Verpackungsmaterial, Möbellift, Halteverbotszone.

Überlege dir, bevor du beim Umzug den Preisvergleich startest, welche Leistungen du dem Umzugsunternehmen überlässt und welche du selbstständig vornimmst. Die Angebote vieler Umzugsunternehmen erstrecken sich inzwischen vom Ein- und Auspacken der Kisten über den Aufbau von Möbeln und Küchen bis hin zur Einlagerung von Hausrat. Daneben gibt es zahlreiche weitere Faktoren, die du bei einem Umzugsvergleich einbeziehen solltest.

Umzugsfirmen: Clever vergleichen!

Mehr und mehr Menschen suchen im Internet nach einer Umzugsfirma. Deshalb schalten nur noch wenige seriöse Umzugsunternehmen Inserate in regionalen Tageszeitungen. Wenn du doch eine Anzeige entdeckst, gilt es darauf zu achten, dass ein fester Firmensitz und ein Festnetzanschluss angegeben sind. Enthält das Inserat nur eine Handynummer, wirkt das zum einen unseriös und ist zum anderen häufig ein Zeichen dafür, dass etwas nicht in Ordnung ist. Außerdem ist der größte Nachteil bei dieser Vorgehensweise, neben dem Zeitaufwand, die fehlende Chance einen Umzug Preisvergleich von Umzugsfirmen vorzunehmen.

Umzugsfirmen vergleichen: regional oder online?

Anstatt stundenlang Zeitungsanzeigen zu durchforsten und Telefonbucheinträge abzutelefonieren, empfiehlt es sich, die Suche nach einem Umzugsunternehmen online zu erledigen. Seiten wie Umzug1.de bieten dir daneben die Möglichkeit, einen Umzugspreisvergleich von Umzugsfirmen zu starten und deine Umzugskosten zu berechnen. Überdies kannst du auf den Webseiten der Umzugsfirmen einen Preisvergleich durchführen und mehr noch fundierte Leistungsangebote unter die Lupe nehmen.

Umzugspreisvergleich mit einer Umzugsauktion – lohnt sich das?

Wenn du wenig Zeit für einen Umzugspreisvergleich hast oder dir den Stress ersparen möchtest, bietet sich die Umzugsauktion auf einer Umzugsbörse an. Diese funktioniert wie eine normale Auktion, findet jedoch online statt. Dabei stellst du unverbindlich und kostenfrei eine Umzugsanfrage inklusive deiner Daten ein. Folgende Angaben sollte deine Anfrage enthalten:

 

  1. Wann und von wo nach wo ist der Wohnortswechsel geplant?
  2. Wie groß ist dein Umzugsvolumen?
  3. In welchen Stockwerken befinden sich die Wohnungen?
  4. Ist ein Aufzug vorhanden?
  5. Wie groß ist die Entfernung zwischen dem Parkplatz für den Transporter und dem Eingang?
  6. Benötigst du Schilder für eine Halteverbotszone?

Sobald die Auktion im Internet einsehbar ist, können Umzugsunternehmen ihre Angebote abgeben. Bevor du dich für eine Firma entscheidest (Umzug Preisvergleich), empfiehlt es sich, die preiswertesten Unternehmen genauer unter die Lupe zu nehmen. Überprüfe daneben zum Beispiel auch, wie die Leistungen der Umzugsfirma von anderen Nutzern bewertet wurden. Alles in allem ist es oft besser, für ein Unternehmen mit guter Bewertung ein paar Euro mehr auszugeben als auf das billigste Angebot zurückzugreifen.

Zusätzlich zum Umzugspreisvergleich preiswert umziehen!

Günstig Umziehen lässt sich nicht nur über einen Umzugspreisvergleich. Wenn dich ausreichend Freunde und Verwandte unterstützen, ist ein Wohnungswechsel beispielsweise in Eigenregie realisierbar. Diese Variante bietet sich besonders dann an, wenn die neue Wohnung nicht zu weit von deiner alten entfernt ist und die Helfer nicht extra durch halb Deutschland reisen müssen.

Umzugspreisvergleich mit einer Beiladung

Eine weitere Alternative neben dem Umzugspreisvergleich ist die Beiladung, bei welcher der Transport deiner Möbel gemeinsam mit anderen Dingen erfolgt. Die Spedition nutzt seine Ladekapazitäten besser aus und vermeidet Verluste aufgrund schlecht ausgenutzter Ladeflächen und sinnloser Leerfahrten. Folglich kannst du von attraktiven Preisen profitieren.

Günstig Umziehen mit dem Vergleich sonstiger Preise

Günstige Umzüge funktionieren auch, wenn du beim Packmaterial und bei den Umzugskisten sparst. Des Weiteren lohnt es sich in vielen Fällen, Ebay-Kleinanzeigen nach günstigen oder zu verschenkenden Kisten zu durchforsten. Daneben gibt es online eine Vielzahl von Anbietern, die Umzugskartons preiswert vermieten.